Partnerschaft Flüchtlingswohnheime

In Zusammenarbeit mit dem Caritas Sozialwerk haben wir ein Konzept für den Bau von Flüchtlingswohnheimen entwickelt.

Den Menschen soll ein praktisches aber gleichwohl komfortables Zuhause geboten werden; für die Städte und Kommunen soll eine wirtschaftliche Alternative zu Containern oder ehemaligen Kasernen geschaffen werden.

Das Konzept beruht auf der Idee Menschen aus einer Familie, einem Land oder einer Religion in kleineren Gemeinschaften unterzubringen. Durch diese Art von Unterbringung wird vielen Folgeproblemen vorgebeugt.

Der Holzrahmenbau bietet aufgrund der schnellen Bauweise die Möglichkeit vielen Menschen innerhalb kurzer Zeit eine Unterkunft zu bieten. Dabei werden modernste Energiestandards erfüllt und die Temporärbauten überdauern bei Bedarf viele Jahrzehnte.

Die Firma Fritz Kathe Holzbau übernimmt die schlüsselfertige Erstellung der Gebäude, das Caritas Sozialwerk übernimmt die Betreuung der Flüchtlinge.

Sprechen Sie uns an, wir arbeiten gerne ein für Sie passendes Konzept mit Ihnen aus.

Bei Interesse besteht die Möglichkeit, die ersten Gebäude in Vechta zu besichtigen.

 

Unsere Leistungen:

  • Planung und Bauabwicklung aus einer Hand
  • kurze Bauzeit: 3 Monate ab Baugenehmigung
  • hochwertige Gebäude
  • flexible Umnutzung oder Umsetzung der Gebäude
  • erfahrene Betreuung durch das Caritas-Sozialwerk St. Elisabeth
  • wert- und nachhaltige Bauweise
  • Kostensicherheit
  • Unterstützung bei der Finanzierung

 

Hier finden Sie Bilder unseres Pilotprojektes: Flüchtlingsheim Vechta