Natürlich Holz!

Holz ist ein Multitalent. Der natürliche Baustoff ist genauso langlebig wie stabil, er schont das Klima und ist extrem flexibel einsetzbar. Damit ist Holz absolut erste Wahl, wenn es um modernes, nachhaltiges Bauen mit Zukunft geht. Der Holzbau ist durch stetige Innovation und Weiterentwicklung zu einer High-Tech Branche geworden, in der höchste Bauqualität hergestellt wird.

Ökologisch herausragend

Als nachwachsender Rohstoff trägt Holz zur Verminderung des Treibhauseffektes bei, da darin Kohlenstoff gebunden ist. Und im Gegensatz zu anderen Ausgangsmaterialien kann es unmittelbar als konstruktiver Baustoff eingesetzt werden. Der durchschnittliche Primärenergieaufwand zur Herstellung ist sehr niedrig und Recycling ist problemlos möglich.

Bauphysikalisch hervorragend

Holz ist äußerst stabil und dabei vergleichsweise leicht. Dadurch lassen sich vorgefertigte Elemente einfach und kostengünstig transportieren. Von Natur aus hat es von allen Baustoffen den geringsten Wärmeleitwert. Kombiniert mit modernen Dämmstoffen benötigen Außenwände in Holzrahmenbau deutlich weniger Grundfläche als Massivbauten.

Atmosphärisch unschlagbar

Aber nicht nur in Sachen Ökobilanz und Bauphysik ist Holz anderen Materialien meilenweit voraus. Holzbauten bestechen durch ihr natürliches, gesundes Raumklima und ihre besondere Wohlfühlatmosphäre. Dadurch sind sie nicht nur besser für Allergiker geeignet. Sie sorgen bei ihren Bewohnern schlichtweg für ein besseres Lebensgefühl.

Lebenszyklusbetrachtung

Die Kosten und Emissionen eines Gebäudes sollten über den gesamten Lebenszyklus betrachtet werden. Hierzu gehören die Errichtungsphase, die Nutzungsphase, die Umnutzungsphase, die Sanierung oder der Abbruch. Der Holzbau ist, was die Emissionen betrifft, die umweltfreundlichste Variante zu Bauen, zu Nutzen und Um- oder Rückzubauen. Zudem spart der Nutzer durch die gute Wärmedämmung über die gesamte Nutzungsphase Heizkosten.

Sprechen Sie uns an!

Unsere Fachleute beraten Sie gerne.

Fritz Kathe Holzbau

Tel. 04441 9995-0

Fax 04441 9995-55

E-Mail senden

Bauen mit Holz ist ...

  • ... flexibel

    Die gestalterischen Möglichkeiten des modernen Holzbaus sind nahezu grenzenlos. Vom rustikalen Blockhaus in regionaltypischer Bauweise über das ansprechend funktionale Einfamilienhaus bis hin zum extravaganten architektonischen Einzelstück oder von der Produktions- und Lagerhalle über Sport- und Mehrzweckhallen bis hin zum modernen Bürogebäude – alles ist möglich. Holz ist einfach extrem anpassungsfähig.

  • ... raumsparend

    Bei gleicher Wärmedämmleistung benötigen Holzhäuser deutlich weniger Platz als herkömmliche Massivhäuser. Dank ihrer schlanken Konstruktion benötigen sie gegenüber Massivbauten bei gleicher Wohn- oder Nutzfläche rund zehn Prozent weniger Grundfläche. Das spart nicht nur kostbare Grundstücksfläche, es spart auch Kosten für Baumaterial und Fundamente.

  • ... gesund

    Holz schafft ein gesundes Raumklima und ist besonders gut für Allergiker geeignet, denn die relative Luftfeuchtigkeit in einem massiven Holzhaus bewegt sich konstant zwischen gesunden und als angenehm empfundenen 30 und 55 Prozent. Dadurch wird verhindert, dass sich allergieauslösende Stoffe an den Hausstaub binden.

  • ... energieeffizient

    Von Natur aus hat Holz von allen Baustoffen den geringsten Wärmeleitwert. Bei halber Stärke einer Ziegel- oder Betonwand weisen mit Holz gebaute Außenwände und Dächer den doppelten Wärmedämmwert auf. In Kombination mit Wärmedämmstoffen wird eine hervorragende Energieeffizienz erzielt. Passivhäuser sind problemlos möglich.

  • ... schnell

    Dank der Möglichkeit, weite Teile eines Holzbaus vorzufertigen, geht die Errichtung besonders schnell. Dadurch entfallen die sonst üblichen Trocknungszeiten für die nachfolgenden Gewerke. Das Gebäude ist viel schneller bezugsfertig – und der kürzere Finanzierungszeitraum spart bares Geld. Auch bei Umbaumaßnahmen und Modernisierungen ist der Holzfertigbau kaum zu schlagen. Denn die kurzen Bauzeiten sorgen für weniger Belästigung und sind oft kostengünstiger.

  • ... klimaschonend

    Holz ist ein nachwachsender Rohstoff, der sozusagen solar produziert wird. Beim Wachsen speichern die Bäume das klimaschädliche CO2 und in einem Holzbau bleibt es über lange Zeit gespeichert. Im ökologischen Vergleich kann kein anderer Baustoff Holz das Wasser reichen. Denn für die Herstellung von Balken und Brettern benötigt man im Gegensatz zu Beton oder Stahl kaum Energie.

  • ... nachhaltig

    Holz ist besonders nachhaltig. Denn in unseren Wäldern wird grundsätzlich weniger Holz geschlagen, als nachwächst. Und sollte ein Holzbau tatsächlich irgendwann einmal einem Neubau weichen müssen, dann ist es problemlos wiederverwendbar.

  • ... sicher

    Keine andere Bauweise verfügt über eine so gute flächendeckende Qualitätssicherung wie der Holzfertigbau. Denn die Unternehmen unterliegen einer bauaufsichtlichen Pflicht zur werkseigenen Produktionskontrolle und werden zusätzlich durch Prüf- und Zertifizierungsstellen überwacht. 

  • ... wertstabil

    Moderne Holzbauten halten genauso lange wie hochwertige Massivbauten. Bei guter Pflege sind sie auch nach 100 Jahren genauso wertvoll wie zum Bauzeitpunkt.

  • ... langlebig

    Holzbauten sind die ältesten Gebäude bei uns in Deutschland. Sie sind teilweise mehrere Hundert jahre alt. Auch der moderne Holzbau hat eine Lebensdauer von über 100 Jahren. Wichtig für eine lange Lebensdauer des Gebäudes ist vor allem auch seine Flexibilität. Und in Sachen Flexibiltät und Umnutzung ist der Baustoff Holz die beste Wahl.